Über SP-Freiburg

Wer wir sind…


Wir, Tristan und Jeremias, der Eine getrieben von durchtanzten Nächten, der Andere mit der Liebe zum Partyorganisieren haben während unseres Studiums – 2011, lang ist es her – angefangen Partys zu schmeißen. Da blieb es nicht bei einer Party und somit verbringen wir mittlerweile einen Großteil unserer Zeit damit. Unterstützt werden wir von unserem großartigen Orga-Team und den vielen anderen tollen Menschen die mit uns gemeinsam arbeiten, ohne die wir das Ganze gar nicht umsetzten könnten.


…und was machen wir?


Wir unterstützen euch als Fachschaft (oder studentische Organisation, Hochschulgruppe) dabei Partys, Sommerfeste und Kneipentouren zu planen und vielfältig zu gestalten.

Kleinere Unterstützungen gehen aufs Haus, wenn es um größere Umsetzungen geht, setzen wir uns mit euch zusammen um die Orga der Veranstaltung zu realisieren. Eine gelungene Party ist ebenso wichtig wie Einnahmen für eure Fachschaftskasse. Dabei finanzieren wir uns ebenfalls durch Partyeinnahmen und geben euch je nach Modell noch die Sicherheit, dass ihr keinen Verlust machen könnt (wir tragen das Risiko bei Verlust!).


Wir freuen uns immer wieder über gemeinsame Partykooperationen und blicken bereits auf einige Jahre toller Zusammenarbeit mit mehreren Fachschaften zurück. Was wir als nächstes verrücktes planen seht ihr weiter unten: die gemeinnützige GmbH!

 

Kontaktiere uns.  (klick mich an)

 

 

Was können wir für euch tun?  

 
Durch die Umstellung auf Bachelor und Master fehlt mittlerweile vielen Studierenden die Zeit für die Planung der Fachschaftspartys. Damit eine Fachschaftsparty nicht aus Mangel an ehrenamtlichen Helfenden eingestellt oder wegen zu wenig Bekanntmachung/Promo Verlust macht, bieten wir unsere Zusammenarbeit und Unterstützung an, z.B. durch: gemeinsames Bewerben der Party, Flyergestaltung, DJs, geeignete Locationsuche, Getränke-Specials, Abrechnung und Besprechung mit den Clubs.

 

Gerne helfen wir auch einfach nur mit Kontakten unserer DJs weiter, mit welchen wir im Laufe unserer Party-Jahre gute Erfahrungen machen konnten, damit es eurer Party an nichts fehlt.

 

Wir veröffentlichen auch kostenlos alle uns bekannten studentischen Partys in Freiburg auf unserer Website. Wenn Ihr eure Veranstaltungen zukünftig dort sehen wollt dann kontaktiert uns hier.

 


Kommerziell? Nicht bei uns: Wir werden eine gemeinnützige GmbH.

Nach langjähriger Erfahrung und Auseinandersetzung mit der Arbeits- und Unternehmenswelt unter Berücksichtigung sozialer, ökologischer und ökonomischer Aspekte ist uns klar geworden, dass für uns nur eine Organisationsstruktur in Frage kommen kann.


Ziel soll sein, eine gemeinnützige GmbH zu gründen (Gewinne gehen zu 100% in den gemeinnützigen Zweck, Löhne werden nach Tarifen gezahlt), die

  1. 1) Projekte & Veranstaltungen zur Förderung von Musik (speziell subkultureller Musik), Tanz, Kultur und Politik unterstützt und
  2. 2) behilflich ist bei der Organisations- und Vernetzungsarbeit von Fachschaften, U- und AStA und anderen Initiativen. Dabei liegt der Hauptfokus auf studentischen gemeinnützigen Projekten, Veranstaltungen und Organisationen.


Die Hauptfinanzierungsquelle der gemeinnützigen GmbH werden weiterhin die Partys sein. Folgende Aspekte sollen dabei besondere Gewichtung bekommen und sind entweder schon berücksichtigt oder werden Stück für Stück umgesetzt:


Ökologie:

  • -Öko-Strom, wiederverwertbare Verbrauchsmaterialien, Flyer und Plakate aus Recyclingpapier, Co2-Ausgleichszahlungen etc.


Sozialökonomische Aspekte:

  • - kein Ein- und Verkauf von Produkten bei kritischen Unternehmen (z.B. Coca Cola, Amazon, IKEA etc.)
  • - Förderung von Verkauf von regionalen und ökologischen Produkten


Soziale Arbeitsstrukturen:  

  • - Gleichberechtigung im Umgang mit- und untereinander
  • - Arbeitsplanungen die zu Gunsten der Studierenden in unserem Team flexibel an ihr Lebensumfeld angepasst sind
  • - Modellentwicklung für gleichberechtigte Lohngestaltung
  • - Interne Organisation über die Holacracy-Methode Bsp. siehe hier:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Holokratie
    (Eine Methode für Transparenz und partizipative Beteiligungsmöglichkeiten im Team)

 

Aktuell sind wir noch in einer GbR organisiert und setzten alles daran Schritt für Schritt den Wandel zur Gemeinnützigen GmbH (gGmbh) zu vollziehen.

 

Du hast Lust mitzuwirken? Möchtest Einblicke in die bunte Veranstaltungswelt bekommen oder einfach nur Feedback oder Anregungen geben? Dann kontaktiere uns hier. Wir freuen uns mit und dank dir neue Wege zu gehen!